Glückstagebuch – und die Meckerer und Motzer verschwinden

Unsere Gedanken beeinflussen unsere Gefühle.
Unsere Gefühle beeinflussen unsere Ausstrahlung.
Was wir ausstrahlen bekommen wir von unseren Mitmenschen zurück.

More...

 

Wir beeinflussen mit unserer Ausstrahlung ohne ein Wort zu sagen unsere Umwelt. Das, was wir sagen verstärkt diesen Effekt.
Die Neurowissenschaft begründet diesen Effekt mit Spiegelneuronen. Die einzigen, die gegen so etwas immun sind, sind Psychopathen. Die Begründung ist eigentlich nebensächlich, Wichtig ist nur, dass es funktioniert und dass wir es uns ganz bewußt bewußt machen.

Mecker, Motzer, Problemseher sind negativ denkende und negativ fühlende Menschen voller Hilflosigkeit und Machtlosigkeit.
Diesen armen Menschen kann und muss geholfen werden. Das geht ohne Aufwand und ohne dass es weh tut.

Trifft so ein armer Mensch nun auf einen positiv denkenden Menschen voller Güte, Ideen und Lösungen, dann überträgt sich das unweigerlich auf sein Gegenüber und er fühlt sich bereits besser ohne ein Wort. Die Sichtweise wird eine andere.

Was hat das nun mit einem Glückstagebuch zu tun?

I

ch möchte zum Verständnis mit einem Beispiel anfangen. Jeder hat doch bestimmt schon einem erlebt, dass er das, was er sich am meisten wünscht oder gerade gegönnt hat, bei ganz vielen anderen auch entdeckt.
Konkret: Du stehst kurz davor, dich für einen weißen Golf zu entscheiden. Das Ding ist für so ein kleines Auto ganz schön teuer und die Entscheidung fällt dir nicht leicht. In genau dieser Phase, wo du dich mit dieser Entscheidung beschäftigst, nimmst du ganz plötzlich viel mehr weiße Golfs um dich herum wahr.

Warum ist das so?

Unser Unterbewußtsein übernimmt über 90% unseres Alltags und blendet die ganze Zeit die für uns unwichtigen Dinge aus, um uns und unser begrenztes Bewußtsein nicht zu überfordern. Danke an dieser Stelle an unser Unterbewußtsein!
Jetzt denken wir über eine bestimmte Sache nach. Unser Unterbewußtsein erhält das Signal: "DAS ist ihm wichtig" und plötzlich werden die Informationen und Bilder zu diesem Thema nicht mehr weggefiltert sondern bekommen ein Achtungszeichen und werden von unserem Bewußtsein wahrgenommen. Das ist der Grund, warum plötzlich so viele weiße Golfs zu sehen sind - richtig, es sind nicht mehr da, sondern von uns werden diese nur mehr wahrgenommen.

Und genauso ist das mit dem Glück!

Man wird nicht vom Glück verfolgt und man verfolgt es ist. Man hat es einfach. Alle Menschen haben es. Nur die wenigsten nehmen es wahr. Sie sind viel zu sehr mit negativen Gedanken beschäftigt und würden das Glück nicht einmal bemerken, wenn es sie beißen würde.

Ein Glückstagebuch ist das Medium, in das wir unsere Momente einschreiben, welche uns glücklich gemacht haben, was wir neues gelernt haben, was uns weiter gebracht hat. Allein sich täglich diese Fragen zu stellen und seinen Tag mit dieser Blickrichtung zu analysieren, bringt schon so viel Glück und positive Gedanken in dein Leben. Das ist echt der Hammer.

Die Verschriftlichung verstärkt diesen Effekt zusätzlich. Unsere Hand ist mit unserem Gehirn verbunden. Wir lernen am nachhaltigsten, wenn wir uns Dinge mit der Hand auf Papier aufschreiben. Das ändert sich vielleicht erst bei der neuen Generation, die mit der virtuellen Tastatur aufwachsen.

Es funktioniert aber auch, wenn du dir 5 dieser Dinge jeden Tag in dein Handy schreibst.
Oder du steckst dir z.B. 5 Erdnüsse in die linke Hosentasche und immer wenn dir eines dieser positiven Dinge passiert, verlagerst du eine Erdnuss von der linken in die rechte Hosentasche. Dann nimmst du diesen Moment bewußt wahr!

Dieses Mittel ist viel mächtiger als du jetzt vielleicht glauben magst. Probiere es mal 2Wochen am Stück jeden Abend aus. Du wirst einen enormen Unterschied feststellen und nie wieder damit aufhören wollen.

Deine Gedanken beeinflussen deine Gefühle.
Deine Gefühle beeinflussen dein Handeln und deine Ergebnisse.
Du ziehst an, was du ausstrahlst. Du bekommst, was du gibst.

Gerade am Anfang wird es dir manche Tage schwer fallen, die 5 Dinge zusammen zu bekommen. Das ist ganz normal. Manche Tage gibt es eben nur eine Sache. In solchen Momenten schau dir die letzten Einträge an und erinnere dich. Der nächste Tag wird der Hammer!


Ich hoffe, dieser Beitrag hat dir gefallen und wird dir auch in Zukunft helfen.

Gern hinterlasse einen Kommentar und/oder empfehle diese Seite weiter.

Mit hilfreichen Grüßen

Marko Sennewald

Marko

About the Author

Marko

Diese Seite habe habe ich ursprünglich für meine liebe Frau kreiert. Derzeit lebe ich hier meinen Purpose aus und stelle Wissen und Weisheit zur Verfügung. Mein Ziel und meine Hoffnung ist es, interessierten Menschen helfen zu können und ihr Innerstes zum Strahlen zu bringen.

Leave a Comment: