Milch-Experiment – Sauermilch selbst gemacht – was sagt die Kühlschrankmaus dazu?

Bio - erstes Halbjahr: Experiment durchführen - zu Hause

Wie bekommt man die Milch sauer?

Aktuell im Lernstoff befinden wir uns noch mitten bei den Bakterien - wird wohl was damit zu tun haben, denk ich. Aber so weit sind wir noch nicht und eigentlich dauert mir das auch viel zu lange......


Also, was gibt es noch für Möglichkeit???


Die Milch anbrüllen - das interessiert sie nicht und somit wird sie auch nicht sauer

Die Milch vor die Tür stellen - aktuell gefriert sie da nur, aber sauer wird sie auch nicht

Die Milch bei Gewitter draußen stehen lassen -  als Tipp von den Großeltern - aber woher bekomme ich ein Gewitter? Die gibt es doch meistens nur im Sommer, wenn es warm ist.

Aber "warm" - das ist ein guter Hinweis!
Bei welchen Temperaturen fühlen sich Bakterien sehr wohl und vermehren sich?


Da sind die Bakterien ja immer, die Frage ist nur, wie bekomme ich diese gezielt vermehrt?

25°C - so warm ist hier kein Raum, aber der Raum, der immer am wärmsten ist, das ist unsere Küche. Dort stelle ich die Milch auf.

Lt. Experimentieranleitung sollen 125ml Vollmilch in eine Schale und Frischhaltefolie drüber. 
Aber warum Frischhaltefolie?
Das Experiment wird es bald zeigen....

Kühlschrankmaus

Die Maus kann sprechen - aber nur, wenn du auf das Bild klickst​​​​​

Was ist nun eigentlich aus der leckeren Milch geworden?

Die Kühlschrankmaus hat sie nicht bekommen!!!

Nach einem Tag war die Frischhaltefolie von innen beschlagen und es waren ganz viele kleine Wasserkügelchen auf der Folienoberfläche.. Die Milch hatte kleine Bläschen.

Nach 2 Tagen hatte sich die Milch schon verklumpt. Um die Milchklumpen, die beinahe wie körniger Frischkäse aussahen, war gelblich, durchsichtige Brühe. 

Was ist eigentlich aus der Kühlschrankmaus geworden?

Das Gebiet um ihren Kühlschrank wird mehrfach täglich inspiziert, ob es da was Neues zu essen oder zu Trinken zu entdecken gibt.

Und tatsächlich, Cool Fridge, die Kühlschrankmaus ist fündig geworden...

mehr lesen....

Recycling – bist du ein Sortier-Weltmeister?

Exaktes Sortieren ist die Grundlage für wirksames Recycling.
Teste dich selbst, ob du mithalten kannst.

Wie gut kannst du Müll von Wertstoffen unterscheiden und damit uns und der Umwelt helfen?

Die Deutschen sind als Sortier-Weltmeister im Bereich Recycling bekannt.

Kannst du diesen Ruf verteidigen?


mehr lesen....

Obst und Gemüse Quiz – wie viel Vegetarier steckt in dir

dieses Quiz kann von jedem gespielt werden, da es ausschließlich um die Zuordnung von Bildern zu OBST oder GEMÜSE geht.

Vom Ablauf her, kann dieses Quiz durch jedes KIndergarten-Kind gespielt werden. Vom Wissen her, sind jedoch fundierte Kenntnisse erforderlich, um tatsächlich die Höchstpunktzahl zu erreichen.

Wir wünschen nun viel Spaß mit dem Quiz zu Obst und Gemüse....


Solltest du eventuell keine 30 Punkte zusammen bekommen haben, macht es vielleicht Sinn, hier dein Wissen aufzupolieren.

Ob eine gewachsene, essbare Frucht nun zu Obst oder Gemüse gezählt wird, ist bei manchen Früchtchen nicht immer einfach und auch nicht eindeutig. 

Es gibt unterschiedliche Definitionen. Für das Quiz haben wir uns für die Lebensmitteldefinition entschieden. Wenn du zufällig studierter Botaniker bist, dann wirst du wahrscheinlich keine 30Punkte erreicht haben und die Richtigkeit der Bewertung anzweifeln. 

Wie lautet also nun die Lebensmitteldefinition von Obst und Gemüse?

Die Unterscheidung zwischen Obst und Gemüse ist unscharf. In der Regel stammt Obst von mehrjährigen und Gemüse von einjährigen Pflanzen laut Lebensmitteldefinition.
Der Zuckergehalt und damit die Süße ist bei Obst meist höher. In der Botanik jedoch entsteht Obst aus der befruchteten Blüte und Gemüse entsteht aus anderen Pflanzenteilen. PaprikaTomatenKürbisseZucchiniAuberginen, Gurken und Melonen sind zwar Früchte und gehören laut der botanischen Definition zu Obst (da sie aus befruchteten Blüten entstehen), werden aber als einjährige Pflanzen lt. Lebensmitteldefinition dem Gemüse zugeordnetRhabarber hingegen ist ein Blattstiel und wächst jedes Jahr auf´s Neue - ohne etwas dafür tun zu müssen, fast wie Unkraut, wird aber auch als Obst verwendet.

Doch, wie erklär ich´s meinem Kinde?

Wir lassen die Definitionen mal bei Seite und versuchen es bildhaft:

Obst:

  • ist süß
  • kannst du essen ohne zu kochen,
    direkt, wie es geerntet wird (oder im Supermarkt liegt)
  • wächst an Bäumen oder Sträuchern, die lange brauchen, bis sie gewachsen sind, also mehr als ein Jahr. Dann aber wachsen daran jedes Jahr Früchte
  • wächst immer über der Erde

Gemüse:

  • ist nicht so süß, manchmal auch bitter
  • wird meistens gekocht, außer Salat
  • wird jedes Jahr neu gesät oder gepflanzt. Die Früchte wachsen nur einmal.
  • wächst in der Erde oder knapp darüber


mehr lesen....
>