Persönlichkeitsentwicklung – der sanfte Weg – DEIN Abend-Film 2.0

DU hast nun abends deinen eigenen Tagesablauf.
Hast du den Unterschied bemerkt zwischen den Tagen ohne Ziel und mit Zielerreichung?
Doku oder Blockbuster? 

Gestalte DEIN Happy End DEINES Abend-Films! Sei der Regisseur DEINES Lebens. Die Vision ist Mittel zum Zweck. Der Weg ist das eigentliche Ziel.

More...

Du hast erlebt, wie es sich anfühlt, sein Ziel zu erreichen. Nun hast du den direkten Vergleich gespürt
- mit und ohne Ziel.
Was war besser?

So eine kleine Doku zwischendurch ohne die großen Gefühle als leichte Kost aber mit Erkenntnisgewinn und Achtsamkeitstraining ist schon ganz schön. Und nun hast du den Vergleich zum "ganz großen Kino".

DU hast nun den Schlüssel bekommen. Das eine Programm mit 100% fremdvorgegebenem Mist hast DU ersetzt durch die freie Auswahl aus den geilsten Filmen der Welt. DU wählst, wann du was schauen möchtest. Und noch besser...DU bestimmst das Happy End!

JA, du darfst dir ein neues Ziel setzen.

Aber achte darauf, dass du dich damit wohl fühlst. Geh es langsam an. Betrachte es wie einen Muskel, der trainiert wird. Überforderung ist durchaus möglich. Hör auf dein Innerstes. Du wirst die Grenze zwischen gesundem Wachstum und Überforderung erkennen.

Fang mit kleinen Schritten an. Diese kleinen Schritte sind unendlich mal größer als sich nicht zu bewegen. Kleine Schritte bringen deinen Muskel vielleicht noch nicht zum Wachstum, aber diese Bewegung ist Ernährung für deinen Ziel-Erreichungs-Muskel. 

Jeder lange Weg besteht aus einzelnen Schritten. Haste nicht in Höchstgeschwindigkeit, sondern genieße die schöne Gegend auf deinem Weg. Achte darauf, wie viel schöner die Gegend mit jedem getanen Schritt wird.

Vielleicht ist deine Wahrnehmungs-Gabe schon gereift und hat sich weiter entwickelt. Vielleicht fühlen sich etwas größere Schritte nun auch gut an. Trau dich!

Vielleicht ist mit der Größe deiner Schritte auch deine Vision gewachsen. Du kannst nun größer denken. Doch achte immer auf den Weg und die Geschwindigkeit. Das Leben ist keine Kurzstrecke. Das Leben ist ein Marathon und eigentlich trainieren wir jeden Tag für den Marathon, der morgen startet. Was sich verändert, ist die Wohlfühl-Strecke, die du ohne Probleme schaffen kannst. Am Anfang kommen dir 2000m schon recht anspruchsvoll vor. Doch auch die 200km über die Alpen bestehen nur aus einem Schritt nach dem anderen.

Was wollte ich dir mit diesem Betrag näher bringen?

Nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung braucht Zeit. Du kannst nicht in 4 Wochen ein anderer Mensch werden, nur weil sich das logisch anhört, was dir irgend jemand erzählt. 

Und so schnell, wie jemand erzählt, kannst du dich nicht ändern. Du kannst auf jeden Fall schneller lesen und konsumieren, als dich zu ändern. Deshalb finden wir es viel schöner, uns von irgendwelchen Experten unterhalten und berieseln zu lassen, als etwas selbst zu tun. Selbst tun und sich verändern, neue Gewohnheiten und Routinen zu etablieren dauert viel länger und ist auch noch anstrengend. Wird das wohl der Grund sein, warum ganz viele Menschen konsumieren und nicht ins Handeln kommen? Die Schritte sind zu groß für unser Unterbewusstsein. Wir möchten gern glauben, aber unser Unterbewusstsein hält das Ziel und die Realisierungs-Geschwindigkeit für unrealistisch und arbeitet deshalb nicht daran.

Das ist völlig in Ordnung. Mit dir ist alles in Ordnung. Es ist sogar super in Ordnung, weil du dich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftigst und das immer noch tust, obwohl du deine erste Frustration bereits erlebt hast. Glückwunsch dazu. Du bist etwas ganz Besonderes!

Persönlichkeitsentwicklung muss aus dir keinen neuen Menschen machen. Und es muss auch nicht weh tun. Es fordert dich und wenn du deinen Weg gefunden hast, dann macht es Spaß und fühlt sich gar nicht anstrengend an. Es passiert und klappt. Du fühlst dich schon während des TUNs glücklich. Genau das ist der Unterschied zur Hardcore-Persönlichkeitsentwicklung, wo du dich selbst überzeugst und quälst, um anschließend glücklich zu werden. 

Scheiß auf das WENN, nimm gleich das DANN!
Iss die Möhre, statt ihr immer hinterher zu rennen!


Du hast gelernt, dass sich bereits Dinge und Verhalten zum Positiven verändern, in dem du nur genauer hin schaust. Achtsamkeit verändert bereits.

Achtsamkeit ist der Schlüssel.

Im ersten Schritt braucht es keine Ziele.

Die kommen von ganz allein und werden immer größer und geiler, weil du auf das Gefühl nie wieder verzichten möchtest, wenn du ein Ziel erreicht hast.

Ziele sind niemals endgültig. Die Erreichung eines Ziels bringt dich immer nur näher zu deinem nächsten Ziel. Alle Ziele an einander gereiht sind der Weg deines Lebens.
Das HIER und JETZT ist der einzige Moment der Kraft und Macht, etwas zu erschaffen und zu bewegen. Doch wie du dich gerade jetzt und hier entscheidest, hat ganz viel damit zu tun, wie du reflektierst (Vergangenheit) und was deine Ziele sind (Zukunft, Ausrichtung, Mindset).

Beschäftige dich mit deinem aktuellen Zustand. Was hast du bereits erreicht? Wie schätzt du deinen aktuellen Zustand ein? Läuft das "RAD des LEBENS" rund?

Was würde dich jetzt glücklich machen?
Was würde dich jetzt erfüllen?


DOCH:

  • achte auf deine Geschwindigkeit
  • nimm den Druck raus
  • "Ich muss..." weglassen
  • "Ich kann...." "Ich erlaube mir..." "Ich darf..."    sind die weichen Worte, mit denen meine Sätze und Vorsätze beginnen
  • erlaube dir, zu träumen
  • schau mit Freude hin

Was ist genau jetzt der erste, nächste und richtige Schritt?


Die Vision lebt davon, dass sie groß und schön ist, aber eigentlich geht es um den Weg dorthin und nicht um das Erreichen.
Es geht darum, wer du wirst auf dem Weg zu deiner Vision und nicht um das Erreichen dieser.
Der Weg ist das Ziel bzw. die Veränderung und die Glücksgefühle auf diesem Weg.

Eine Vision ist nichts starres. Sie verändert sich. DU veränderst dich!

Genieße deinen Weg und hab eine interessante und spannende Geschichte, die du mit 80 Jahren erzählen kannst.

Während du kleine Schritte tust und dich dabei sauwohl fühlst, erkennt das Unterbewusstsein, wie genial und erstrebenswert Entwicklung und Veränderung sind. Das passiert, ohne dass du es merkst. Doch du erkennst es daran, dass du immer schneller wirst und dich nichts und niemand mehr aufhalten kann.


Ich hoffe, dieser Beitrag hat dir gefallen und wird dir auch in Zukunft helfen.
Gern hinterlasse einen Kommentar und/oder empfehle diese Seite weiter.

Mit hilfreichen Grüßen

Marko Sennewald

Marko

About the Author

Marko

Diese Seite habe habe ich ursprünglich für meine liebe Frau kreiert. Derzeit lebe ich hier meinen Purpose aus und stelle Wissen und Weisheit zur Verfügung. Mein Ziel und meine Hoffnung ist es, interessierten Menschen helfen zu können und ihr Innerstes zum Strahlen zu bringen.

Leave a Comment: